Koeln-Magazin.info

Anzeige
28.12.16

Winterauszeit in Cuxhaven

Eisige Nordsee, Thalasso und ein Besuch im Cuxhavener Museum „Windstärke 10“

Winterurlaub in Cuxhaven

Erholsam und gesund: Winterurlaub in Cuxhaven (Foto: Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH)

Klima-Wandern im Watt und Sauna-Badetage im Thalassozentrum: So geht Winter in Cuxhaven. Wenn der Wattboden eis- oder schneebedeckt ist und Stille über der Meereslandschaft liegt, dann hat ein Aufenthalt an der Nordsee seinen Reiz. Und gilt auch als gesund. Denn ein Spaziergang in der mit natürlichen Aerosolen angereicherten Luft wirkt sich stärkend auf das Immunsystem aus, befreit die Bronchien und sorgt für eine gute Durchblutung der Haut.

Für gesundheitsbewusste Winterurlauber gibt es deshalb im Nordseeheilbad Cuxhaven auch 2017 die Cux-Pauschalen für einen mehrtägigen Aufenthalt am Meer. Dabei können die Angebote im neu gestalteten Thalassozentrum ahoi genutzt werden. Mit Massagen und Bädern sowie einem Entspannungstag im Meerwasser-Wellenbad oder in der Saunalandschaft mit Panoramasauna und Aussicht auf das winterliche Wattenmeer.

Die „Cux Thalasso-Tage“ beinhalten Unterkunft in einer Ferienwohnung, Eintritt ins Thalassozentrum ahoi plus Anwendungen wie beispielsweise ein Meersalzmilchbad oder eine Meeresschlickpackung. Bei den Cux-Schnupper-Tagen sind ebenfalls eine Tageskarte für Bad und Sauna sowie auch der Besuch im Cuxhavener Wrack- und Fischereimuseum „Windstärke 10“ inbegriffen.





<- Zurück zu: Reise-News: Tipps und Infos für Urlaub und Reise

Fernweh.de-News abonnieren:
Fernweh.de-RSS-Feed abonnieren

© Hayit Medien Köln | 2005 - 2017 Alle Rechte vorbehalten