werbepartner info
Anzeige
Titelbanner
Suche  
Sie sind hier : fernweh.de  / Reise-Infos / Inseln / Azoren
 

Azoren

Neun Inseln, weit draußen im Atlantik – das sind die Azoren. Der Archipel, der zu Portugal gehört, befindet sich fast in der Mitte zwischen Europa und Amerika im Atlantischen Ozean. Die Eilande sind zwischen 17 und 757 qkm groß und werden von 250.000 Menschen bevölkert. Der besondere Reiz der Azoren liegt im Erlebnis der vielseitigen, beeindruckenden Landschaften vulkanischen Ursprungs und  im Kontakt mit den Menschen der Inseln.

Die Hauptstadt des Archipels, Ponta Delgada, liegt auf der größten Insel São Miguel und hat 133.000 Einwohner.

Anreise

Man erreicht die Azoren in der Regel auf dem Luftweg, eine offizielle Schiffsverbindung für Passagiere besteht nicht. Je nach Reisezeit fliegt die portugiesische Linie TAP von Deutschland nach Ponta Delgada auf São Miguel. Über direkte Charterverbindungen informieren die Reisebüros. Von Lissabon aus fliegen mehrmals täglich Maschinen auf die größte Azoreninsel São Miguel. Beim individuellen Buchen der Flüge wendet man sich am besten an ein auf Portugal spezialisiertes Reisebüro, da Azorenflüge relativ selten verlangt werden.

Für die Einreise nach Portugal und einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten benötigen deutsche Urlauber einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Geld

In Portugal zahlt man mit dem Euro.

Geld wechseln kann man in den Banken der Inseln oder in den Hotels. Euroschecks sind zunehmend verbreitet, Geldautomaten wird man vergebens suchen. In jedem Postamt kann man Abhebungen vom Postsparbuch vornehmen.


Nationale Feiertage

25. April:                Portugaltag
5. Oktober:            Tag der Republik
01. Dezember:       Unabhängigkeitstag

Öffnungszeiten

– Banken: Mo-Fr 8.30-15.30 Uhr, tw. Mittagspause 12-13 Uhr
– Geschäfte: Mo-Fr 9-19.00 Uhr, tw. Mittagspause 12.30-15 Uhr.

Preise

Einige Richtwerte für das Urlaubsbudget:
Übernachtung (Doppelzimmer): ab 30 Euro
Essengehen:       ab 7 Euro
Softdrink / Bier: ab 1,20 Euro
Taxi: 1 Euro pro km.

Sprache

Auf den Azoren spricht man Portugiesisch sowie teilweise einen eigenen Dialekt. Der Urlauber kann sich jedoch auch mit Englisch und Französisch ganz gut verständigen.

Telefon

Fernsprechvorwahl nach Portugal: 00351

Transport im Land

Gute Busverbindungen auf den größeren Inseln São Miguel, Terceira, Faial, Graciosa und Pico. Leihwagen sind auf allen Inseln erhältlich (Ausnahme: Corvo). Taxis sind am türkisfarbenen Dach zu erkennen. Der Kilometer kostet etwa 1 Euro.

Zeit

Auf den Azoren gilt westeuropäische Zeit, was bedeutet, dass die Uhren dort gegenüber Deutschland um eine Stunde nachgehen.

Einen Kommentar schreiben


- - - - - -