Toskana / Italien Allgemeine Reiseinformationen

Anzeige

Toskana / Italien

Die Toskana, eine der insgesamt 20 Regionen der italienischen Republik, liegt im westlichen Mittelitalien. Im Westen grenzt die Toskana an das Tyrrhenische Meer. Dieser Küstenabschnitt bietet zahlreiche gut erschlossene Strände, und auch die vorgelagerten Inseln – wie beispielsweise die Insel Elba oder die Isola del Giglio – gehören zur Toskana.

Im Osten der Toskana erstreckt sich die Bergkette des  Apennin. Das vorgelagerte Hügelland mit Getreidefeldern und Weinbergen ist landschaftlich reizvoll und vor allem kultur- und kunsthistorisch sehr interessant. Hier ist auch die Hauptstadt Florenz gelegen, die zu den wichtigsten kulturellen Stätten Italiens zählt.

Weitere sehenswerte Orte in der Toskana sind u.a Pisa, Siena und Arezzo.

Anreise

Flugreisende erreichen die Toskana vor allem über die Flughäfen von Florenz und Pisa. Mit internationalen Schnellzügen ist Florenz direkt von Hamburg, Frankfurt am Main und München aus zu erreichen. Die Fahrt dauert ab München etwa 8-9 Stunden. Mit dem Auto fährt man durch Österreich und benutzt nach dem Grenzübergang Brenner die „Autostrada del Sole“, die über Modena in Richtung Florenz führt. Für die Einreise nach Italien reicht bei einem Aufenthalt bis zu drei Monaten der Personalausweis oder Reisepaß.

Geld

Kreditkarten sind weiter verbreitet als in Deutschland und werden von Banken, größeren Hotels, Restaurants und Geschäften akzeptiert.

Sprache

Die Landessprache ist Italienisch. In Hotels oder größeren touristischen Einrichtungen kann man sich gelegentlich auch mit Englisch oder Deutsch verständigen.

Zeit

In Italien gilt wie in Deutschland die mitteleuropäische Zeit (MEZ); auch die
Sommerzeit wurde eingeführt.