Elba / Italien Allgemeine Reiseinformationen

Anzeige

Elba / Italien

Elba, die drittgrößte Insel Italiens, erstreckt sich über eine Fläche von 223 qkm. Ihre längste Ausdehnung in ost-westlicher Richtung beträgt knapp 28 km. Elba liegt zwischen Korsika und dem italienischen Festland – ungefähr auf der Höhe von Livorno. Das Mittelmeereiland ist sehr gebirgig und sowohl von Macchia, dem immergrünen Buschwald, als auch von ausgedehnten Kastanienwäldern bedeckt.
Die Hauptstadt Portoferraio liegt an der Nordostküste Elbas.

Anreise

Mit dem Flugzeug kommt man zwar nicht ganz billig, dafür aber recht schnell auf die Insel. Elba besitzt nur einen bescheidenen Flughafen, der für kleine Propellermaschinen und kleine Jets ausgelegt ist. Über die schnellste Verbindung ab Deutschland sollten Sie sich in einem guten Reisebüro erkundigen. Wer einen kulturellen Zwischenstopp in Italien plant, kann bei bekannten Linien wie Allitalia oder Lufthansa buchen. Nach Elba geht es dann entweder mit dem Flugzeug oder mit der Fähre weiter.
Autofahrer sollten in ihre Kostenplanung die hohen Benzinkosten und Autobahngebühren in der Schweiz und in Italien einbeziehen.
Deutsche Urlauber benötigen für die Einreise nach Elba nur ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Geld

Bei den meisten Banken werden Kreditkarten wie Visa, Eurocard oder American Express akzeptiert. Um einen Scheck einzulösen, braucht man seinen Personalausweis.

Sprache

Auf Elba spricht man Italienisch. In vielen Touristenhotels kann man sich auch mit Deutsch verständlich machen.

Zeit

Auf Elba gilt wie in Italien auch die mitteleuropäische Zeit (MEZ).