Barbados / Kleine Antillen Allgemeine Reiseinformationen

Anzeige

Barbados / Kleine Antillen

Barbados ist die östlichste der Antilleninseln, die sich in einem Bogen von Kuba bis Aruba erstrecken.

Rund 160 km sind es bis zur nächstgelegenen Insel St. Lucia. Die Ostküste des 431 qkm großen Barbados ist in weiten Teilen felsig; die Westküste fällt dagegen langsam und flach ins Meer ab. Hier erstrecken sich herrliche Sandstrände.
Barbados’ Hauptstadt Bridgetown an der Südwestküste ist kulturelles, politisches und wirtschaftliches Zentrum der Insel.

Anreise

Die Mehrheit der Barbados-Urlauber erreicht die Insel mit dem Flugzeug. Für Barbados gilt grundsätzlich, dass Pauschalurlaub weitaus günstiger ist als die individuell zusammengestellte Tour.
Erkundigen Sie sich im Reisebüro nach den Spartarifen der gängigen Fluganbieter.
Deutsche Touristen benötigen für die Einreise nach Barbados ihren Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig sein muss. Ohne Visum kann man bis zu 3 Monate im Land bleiben.
Im Flugzeug wird eine Einreisekarte ausgeteilt, die auszufüllen ist und nach der Landung vom Einreisebeamten gründlich kontrolliert wird. Außerdem müssen ein bezahltes Rückreiseticket und ausreichende finanzielle Mittel für den Aufenthalt nachgewiesen werden können.

Geld

Landeswährung ist der Barbados-Dollar, der sich aus 100 Cents zusammensetzt. Es empfiehlt sich als Umtauschwährung der US-Dollar, mit dem man auch in vielen Geschäften bezahlen kann. Die gängigen Kreditkarten werden fast überall angenommen. Euroschecks werden nicht akzeptiert, besser ist die Mitnahme von US-Dollar-Reiseschecks.

Sprache

Amtssprache auf Barbados ist Englisch, wobei das karibische Englisch für Urlauber nicht immer so leicht zu verstehen ist.

Zeit

Der Zeitunterschied macht im Vergleich zu Mitteleuropa minus fünf Stunden aus, während der Sommerzeit minus 6 Stunden. Wenn es in Deutschland Mitternacht schlägt, ist es auf Barbados 19 Uhr bzw. im Sommer 18 Uhr.

comments powered by Disqus
Anzeige
Anzeige