Berliner Currywurst

Anzeige

Currywurst – der Hotdog der Berliner

Von Frank Tetzel

Sie gehört zu den Leibspeisen der Deutschen und ist aus der Berliner Szene nicht mehr wegzudenken – die Currywurst. Sie blickt auf eine 58-jährige Tradition zurück, die in Berlin ihren Anfang nahm.

Ist die Currywurst nun bekannter als das Brandenburger Tor? Vom Gefühl her wahrscheinlich ja. Denn wenn ich auswärtigen Besuch durch die deutsche Hauptstadt führe, dann werde ich eher gefragt „und wo können wir ‘ne richtig gute Currywurst essen?“ Diese lukullische Kostbarkeit Berlins weckt mehr Interesse als das bekannteste Baudenkmal unserer Stadt.

Der Streit um die Currywurstbude

Eine Zeit lang lagen die beiden Wahrzeichen sogar im Clinch. Man stritt sich über die Verschandelung des Pariser Platzes durch eine Currywurstbude. Im Mai 2003 entschied das Oberverwaltungsgericht Berlin über den Grundsatzstreit und entwarf – wie sollte es anders sein – einen Kompromiss. Die Imbissbude zog auf die andere Seite des Tores. Der damalige Senator für Stadtentwicklung, Peter Strieder, jubilierte: „Der besondere Wert des Pariser Platzes als ein außergewöhnlicher Ort, zu dem eine Würstchenbude nicht passt, ist inzwischen allgemein akzeptiert. Hier in unmittelbarer Nähe des Brandenburger Tores, in der Ebertstraße, passt sie aber. Schließlich ist die Currywurst etwas sehr Berlinisches und wird von den vielen Berlinerinnen und Berlinern und den zahlreichen Gästen unserer Stadt auch sehr geschätzt. Ich bin froh, dass durch diesen Kompromiss ein kleiner, aber nicht zu unterschätzender Beitrag zur Sicherung der touristischen Infrastruktur in Berlin, und damit auch zur Förderung des Mittelstandes möglich wird.“

Das Geheimnis ist die Soße
Currywurst ist eben doch ein Lebensgefühl. Und nur an Havel und Spree gibt es die Echte. Minister essen sie, Künstler, Bauarbeiter – an der Currywurstbude sind alle gleich. Erfunden wurde sie von der 1999 verstorbenen Berlinerin Herta Heuwer. Im Jahre 1949 entwickelte sie in ihrer Bude Ecke Kantstraße / Kaiser-Friedrich-Straße zur Brühwurst die legendäre rote Chillup-Soße, die sie sich zehn Jahre später sogar amtlich patentieren ließ. Nicht die Wurst ist das Geheimnis der Currywurst, die schmeckt überall ähnlich. Das eigentliche Geheimnis der Currywurst ist die Soße. Ein Sünder, wer lediglich Ketchup nimmt. Jede Bude hat ein eigenes, streng gehütetes Rezept. Tomatenmark, verschiedene Gewürze, Worcestershire-Soße sind Grundbestandteile, die häufig Verwendung finden. Seit Jahren tobt ein abstruser Streit darüber, ob nicht Lena Brückner am Hamburger Großneumarkt schon 1947 die Erfindung gemacht hat. Dies aber entstammt der Phantasie des Schriftstellers Uwe Timm, der in der Novelle die „Entdeckung der Currywurst“ diese Behauptung aufstellte. Da das Fiktion eines Schriftstellers ist, behandelt man dies in Berlin auch so – als fein gesponnene Dichtung.

Kalorienbombe

Rein ernährungstechnisch ist die Currywurst eine Katastrophe. Und wenn ich mit meiner dreieinhalbjährigen Tochter mal wieder an einem Stand vorbeigehe, muss ich sie fester an die Hand nehmen und der Bitte widerstehen: „Papa, ich will ‘ne Schleppschlappwurst“ (meine Tochter kann das Wort Ketchup noch nicht aussprechen). Traditionell wird die Urberliner Speise übrigens ohne Darm gegessen. Wem das zu labberig ist, bestellt sie „mit“.

Da ich beruflich viel in der Stadt herumkomme, gibt es mittags immer mal wieder eine Gelegenheit für eine schnelle Currywurst-Nummer.
Meine persönlichen Lieblings-Currywurstbuden möchte ich Ihnen hier vorstellen:

Frittiersalon
Boxhagener Straße 104
10245 Berlin-Friedrichshain
info@frittiersalon.de
www.frittiersalon.de

Öffnungszeiten:
montags ab 18 Uhr
dienstags bis freitags ab 12 Uhr
samstags und sonntags ab 13 Uhr

Mitten im Kneipenkiez Friedrichshains gelegen. Nettes Curryrestaurant mit ausgesprochen leckerer Wurst und eigener Soße. Die Preise sind etwas höher als anderswo, da hier alles komplett in Bio angeboten wird.

Kudamm 195
Kurfürstendamm 195
10623 Berlin-Charlottenburg

Öffnungszeiten:
montags bis donnerstags 11-5 Uhr
freitags und samstags 11-6 Uhr
sonntags 12-5 Uhr

Hier gibts noch das gute alte Westberlin, das sich einige Steglitzer und Zehlendorfer zurücksehnen. Gregor Bier serviert Nachtschwärmern im Steh-Restaurant zwischen Bleibtreu- und Schlüterstraße zur Currywurst Piccolo Sekt oder Champagner. Der Promifaktor ist in diesem Imbiss besonders hoch: Die Las-Vegas-Stars Siegfried und Roy waren hier schon ebenso zu Gast wie Tennis-Crack Boris Becker. Jeanette Biedermann soll ebenfalls ab und an gern mal vorbeischauen.

Zur Bratpfanne
Schlossstraße 97/ Ecke Kielerstraße
12163 Berlin-Steglitz
info@zurbratpfanne.de
www.zurbratpfanne.de

Öffnungszeiten:
montags bis samstags 10 bis 3 Uhr
sonntags 12 bis 1 Uhr

Sehr beliebt in der Currywurst-Hochburg Berlin-Steglitz. An der Schlossstraße und in der Nähe befinden sich einige gute Stände. Ein Abstecher lohnt sich also für Fans der Berliner Currywurst. Es gibt eigene Soße nach einem Rezept von vor 50 Jahren und richtig gute Wurst. Die Berliner Taxifahrer lieben diesen Stand. Auch viele Restaurantbesitzer machen hier nachts auf dem Weg nach Hause halt. Tagsüber lebt man von der Laufkundschaft der Einkaufsmeile „Schlossstraße“.

Krasselt's
Steglitzer Damm 22
12169 Berlin-Steglitz

Öffnungszeiten:
montags bis samstags 9.30 bis 1 Uhr
sonntags 12 bis 24 Uhr

Bereits 45 Jahre gibt es Krasselt's in Steglitz. Seit fast 25 Jahren ist Harald Köhring der Chef. Er kümmert sich noch um alles selbst und steht auch morgens im Laden. Ansonsten helfen Frau und Tochter: die Damen vom Grill halt. Es sei die beste Currywurstbude in der Stadt, hört man von vielen, die den Imbiss gut kennen. Es ist die Mischung aus Curry, süßem Paprika, Worcestershire-Soße und dem selbst gemachten Ketchup, die den Geschmack der Currywurst hier ausmacht.

Curry 36
Mehringdamm 36
10961 Berlin-Kreuzberg

Öffnungszeiten:
montags bis samstags 9 bis 4 Uhr
sonntags ab 10 Uhr

Nur morgens um acht gibt es keine Wurst, sonst fast rund um die Uhr. Wer die U-Bahn-Station „Mehringdamm“ auf der richtigen Seite verlässt, dem steigt der Duft der Wurst schon beim Treppenaufstieg in die Nase. Hier trifft man noch die echte Berliner Mischung. Mittags ist es oft voll, weil auch die Beamten des benachbarten Finanzamtes den Stand ihrer Kantine vorziehen. Wartezeiten kalkulieren.

Witty's am Wittenbergplatz
Wittenbergplatz 1
10789 Berlin-Schöneberg
Tel. 030-211 94 96
www.wittys-berlin.de

Öffnungszeiten:
montags bis samstags 10 bis mindestens 0.30 Uhr
sonntags 12 bis 24 Uhr

Es gibt auch bei Currywurst Bio. Hier wird ausschließlich Bioland-Fleisch verwendet und die Pommes sind erste Klasse. Wie gesagt, meine Tochter kommt hier kaum ohne eine Wurst vorbei. Manche ziehen sogar die Currywurst einem Besuch der Feinschmeckerabteilung des schräg gegenüberliegenden KADEWE vor. Der Service wird bei Witty’s groß geschrieben. Die Gay-Crew ist aufmerksam, sauber und schnell.

Konnopke
(Waltraud Ziervogel)
Schönhauser Allee 44a (gegenüber Kastanienallee)
10435 Berlin-Prenzlauer Berg
Tel: 030-442 77 65

Öffnungszeiten:
montags bis freitags 5.30 bis 20 Uhr

Unter dem Schirm des Magistrats, wie die auf Stelzen verlaufenden Gleise der U-Bahn-Linie 2 in Prenzlauer Berg genannt werden, gibt es wunderbar leckere Currywurst – und den Imbiss seit über 75 Jahren. Auch zu DDR-Zeiten war der privat geführte Imbiss ein beliebter Anlaufpunkt im Kiez. Waltraud Ziervogel, die Tochter von Konnopke, steht noch fast jeden Tag selbst hinterm Tresen.

Currywurst Berlin & Friends
Bundesallee 200
10717 Berlin-Wilmersdorf
webmaster@currywurst-berlin.de
www.currywurst-berlin.de

Öffnungszeiten:
montags bis freitags 11 bis 23 Uhr
samstags und sonntags 13 bis 23 Uhr

Echt Berliner Schnauze mit Herz. Immer einen passenden Spruch parat. Blümchen auf den Stehtischen. Leckere Currywürste, Pommes und Grill-Spieße. Harald Schmidt war hier, Otto Sanders, Wim Wenders und Bruno Ganz. Und die müssen ja wissen, was gut ist. Lecker sind auch die scharfen Soßen und die feurig gewürzten Zwiebeln.

Anzeige

Mallorca - Nützliche Reisetipps A-Z

Fernweh-Reiseführer: Jetzt bestellen!

Anne Grießer
Nützliche Reisetipps A-Z: Mallorca
Die schönsten Urlaubsorte, die besten Strände. Ausflugstipps ins Inselinnere. Events, Essen und Trinken, Sport.
124 Seiten, davon 16 Farbseiten, 108 schwarz-weiß Seiten, inklusive 3 Übersichtskarten
ISBN 978-3-87322-284-7
1. Auflage Februar 2019
14,95 Euro

... beim Verlag bestellen

...bei amazon bestellen

Unterstütze Fernweh.de

100% unabhängig

Auswandern nach Neuseeland

Viele Tipps und Infos zu Visum und Einreise, Jobsuche und Leben in Neuseeland

133 Seiten, s/w -Fotos
Print 3-87322-276-2, 19,95 EUR
eBook PDF 3-87322-277-9, 14,99 EUR

im Hayit-Shop: ...hier

bei amazon: ...hier

Anzeige