Chile Ärztliche Versorgung

Anzeige

Chile Ärztliche Versorgung

In Chile gibt es in ausreichender Zahl Krankenhäuser und Ärzte, die eine ausgezeichnete medizinische Versorgung garantieren. Da die Behandlungen vor Ort bezahlt werden müssen, empfiehlt sich der Abschluss einer privaten Reisekrankenversicherung.

Apotheken findet man selbst in den kleinsten Ortschaften des Landes, starke Medikamente sind in der Regel rezeptpflichtig.

Impfungen sind zurzeit für Chile nicht vorgeschrieben, was sich jedoch schnell ändern kann. Vor der Abreise sollten Sie deshalb auf jeden Fall die aktuellen Impfbestimmungen beim städtischen Gesundheitsamt, in Tropeninstituten oder bei der chilenischen Botschaft erfragen. Neben Tetanus und Polio sind Impfungen gegen Hepatitis und Typhus anzuraten.

<<     >>

Anzeige
Anzeige