Costa Rica Allgemeine Reiseinformationen

Anzeige

Costa Rica

Costa Rica liegt zwischen Nicaragua und Panama auf der Landbrücke, die Nord- und Südamerika miteinander verbindet. Das zwischen zwei Meeren gelegene Land entspricht flächenmäßig in etwa dem deutschen Bundesstaat Niedersachsen.

Das Inland von Costa Rica ist überwiegend gebirgig. Hier gibt es noch einige aktive Vulkane; vielgestaltige Naturparks sowie Regenwald bestimmen das landschaftliche Erscheinungsbild. Niedrige Bergketten ziehen sich entlang der Pazifikküste, die zahlreiche schöne Badestrände aufweist. Die Karibikküste ist dagegen flach.

Die Hauptstadt San José ist in einem weiten Tal im Zentrum des Landes gelegen. Diese dicht besiedelte Region stellt das wirtschaftliche Zentrum des Landes dar.

Anreise

Von verschiedenen deutschen Flughäfen aus gelangt man – je nach Fluggesellschaft auch mit einem oder mehreren Zwischenstops – nach San José.

Bei Aufenthalten bis zu drei Monaten genügt für die Einreise der Reisepass. Der Pass muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Geld

Die Landeswährung von Costa Rica ist der Colón (gekennzeichnet mit einem durchgestrichenen C). Vielfach kann mit Kreditkarte bezahlt werden. US$ werden überall eingetauscht, d.h., man stattet sich für den Aufenthalt am besten mit Travellerschecks in US$ aus.

Sprache

Die Landessprache in Costa Rica ist Spanisch. Die Bewohner der Karibikseite sprechen meist Spanisch und Englisch. Auch in den größeren Touristenzentren kann man sich mit Englisch verständigen.

Zeit

Die Zeitdifferenz zwischen Deutschland und Costa Rica beträgt minus sieben Stunden. Ist es also in Deutschland 12 Uhr mittags, zeigt die Uhr auf Costa Rica 5 Uhr morgens bzw. während der europäischen Sommerzeit 4 Uhr an.


comments powered by Disqus
Anzeige
Anzeige