Eisfahrt

Anzeige

Eisfahrt - Rudern in arktischen Breiten

Die Frau, die in die Kälte fuhr.

Wer über Tausende von Meilen nördlich des Polarkreises auf Flüssen und dem offenen Meer mit einem kleinen Ruderboot unterwegs ist, der hat etwas Einzigartiges erlebt. Jill Fredston hat mehr als 32 000 Kilometer auf arktischen und subarktischen Gewässern zurückgelegt - mit Muskelkraft. Ihre sehr persönlichen und einprägsamen Erfahrungen erscheinen jetzt unter dem Titel "Eisfahrt" bei Delius Klasing.

Jill Fredston erreicht etwas, das Erzählern nur selten gelingt. Ihre Schilderungen wirken unmittelbar - sie lässt den Betrachter nicht nur an überwältigenden Naturerlebnissen und starken inneren Gefühlswechseln teilhaben, sie versteht es auch, Unvorstellbares, nachvollziehbar zu machen.

Jill Fredston und ihr Mann Doug Fesler arbeiten im Winter als Lawinenexperten. In den Sommermonaten unternehmen sie ausgedehnte Rudertouren am Rande der Arktis. Von diesen Reisen im Ruderboot in den hohen Norden berichtet die Autorin in ihrem Buch "Eisfahrt", das in Amerika mit dem begehrten "National Outdoor Book Award" ausgezeichnet wurde.

Jill Fredston
"Eisfahrt"
Rudern in arktischen Breiten

296 Seiten, 16 Farbfotos, 2 Karten
Format 12,5 x 21 cm, gebunden mit Schutzumschlag
Euro 19,90
ISBN 3-7688-1630-3 

Anzeige
Anzeige