Flughafen Berlin-Tegel

Anzeige

Flughafen Berlin-Tegel

Kontakt:

Berlin Tegel Airport
(Saatwinkler Damm)
13405 Berlin

Tel.: 0180 5000 186

www.berlin-airport.de

Allgemeine Informationen:

Die Stadt Berlin verfügt über zwei Passagierflughäfen: Tegel und Schönefeld. Der Flughafen Berlin-Tegel – „Otto Lilienthal“ – ist der Größere von beiden. Er befindet sich etwa 18 km südöstlich der Stadtmitte Berlins.

Im Jahre 1948 wurde er in nur 90 Tagen auf einem alten Truppenübungsplatz erbaut. Mit 2428 m hatte er zu diesem Zeitpunkt die längste Landebahn Europas. Im Jahre 1975 wurde er zum wichtigsten Flughafen für Passagiere in Berlin.

Die Gesamtfläche des Flughafens Berlin Tegel beträgt 6.300.000 qm. Charakteristisch für den Flughafen ist der sechseckige Bau des Haupttermials A. Insgesamt gibt es fünf Terminals mit 47 Abfertigungsschaltern. Dort werden derzeit rund 11,5 Millionen Fluggäste pro Jahr bedient, zu Spitzenzeiten entspricht dies etwa 3 175 Reisenden pro Stunde.

Der 1996 beschlossene Bau des neuen Flughafens Berlin-Brandenburg „Willy Brandt“ bedeutete gleichzeitig das Ende des Flughafens Berlin-Tegel. Bis zur endgültigen Eröffnung wird der Flugverkehr in Tegel aber noch aufrechterhalten. Auf dem Gelände sollen anschließend ein umweltfreundlicher Forschungs- und Industriepark sowie Wohnhäuser und Grünflächen entstehen.

An- und Abreise:

Der Flughafen Berlin-Tegel ist mit den Linien 128, 109, TXL und X9 zu erreichen. Die Haltestellen befinden sich im Bereich des Terminals B.

Über die Autobahn 111 kann man aber auch mit dem Auto anreisen. Um den Flughafen herum gibt es mehrere Parkplätze. Die Gebühr für Kurzzeitparker liegt bei 2,50 € für 15 Minuten, für jede weiteren angefangen 15 Minuten kommen erneut 2,50 € hinzu. Der Tageshöchstsatz beträgt je nach Parkplatz 26-29 €. Wer möchte, kann sein Auto auch für mehrere Wochen am Flughafen abstellen. Dafür zahlen Reisende ab 75 € pro Woche.

Bei den insgesamt sieben ansässigen Mietwagenfirmen kann auf Wunsch ein Auto gemietet werden. Das Mietwagencenter befindet sich am Parkplatz P2. Ebenso sind aber auch zahlreiche Limousinen- und Chauffeurservices vorhanden. Für Gäste aus Dresden, Magdeburg und Leipzig wird ein gesonderter Flughafentransfer angeboten, der über German Transfer gebucht werden kann.

Damit Fluggäste schon vorab über den Status ihres Fluges informiert sind, bieten die Flughafenbetreiber den SMS-and-fly-Service an, bei dem man sich zuvor über das Internet anmelden kann. Reisende werden dadurch kostenlos per SMS oder auch per Email mit Informationen zum Flug versorgt. Für Besitzer eines Smartphones oder PDAs ist dieser Service noch umfangreicher. Mit „Airport to go“ erhalten sie zusätzlich zu den Fluginformationen Auskünfte über die Terminals und Schalter sowie zu Restaurants, Geschäften, Lounges und Hotels am Flughafen. Ergänzend gibt es die Kontaktdaten der Fluggesellschaften, den Saisonflugplan sowie Buchungsmöglichkeiten für Hotels. Abgesehen davon wird auch auf der Internetseite der Berliner Flughäfen ständig über ankommende und abfliegende Flüge sowie über aktuelle Verspätungen informiert.

Im Flughafen:

Im Flughafen gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten wie Bekleidungsgeschäfte, Buchläden oder einen Heinemann Duty Free Shop sowie verschiedene Restaurants oder Cafés. Auch Banken, wie z.B. die Berliner Bank, und Wechselstuben sind vorhanden. Ebenso gibt es acht Reisebüros. Im Abfertigungsgebäude können Passagiere das Airport-interne WLAN nutzen.

Insgesamt vier Lounges stehen den wartenden Fluggästen zu folgenden Öffnungszeiten zur Verfügung:

Air-France Salon-Lounge:
Täglich: 5.30-21.30 Uhr

BerlinAirportClub Lounge:
Mo-Sa: 7-22 Uhr
So: 9-20 Uhr

British-Airways-Terraces-Lounge:
Mo-Fr: 6-20.30 Uhr
Sa: 6-19.30 Uhr
So: 6-20.30 Uhr

Lufthansa-Lounge:
Mo-Fr 5.15-21.15 Uhr
Sa, So: 5.15-21.00 Uhr

Auch für barrierefreies Reisen ist gesorgt. Im Terminal A befindet sich der Servicecounter für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Behindertenparkplätze sind ausgeschildert, Aufzüge und behindertengerecht ausgebaute Toiletten sind ebenfalls vorhanden. Die Restaurants sind ebenerdig angelegt oder mit den Aufzügen zu erreichen. Über die Flug- bzw. Abfertigungsgesellschaften kann auf Wunsch ein Rollstuhl angefordert werden.

Für verloren gegangene Gegenstände innerhalb des Flughafens gibt es in Berlin-Tegel ein Fundbüro. Es ist täglich von 5 bis 22.30 Uhr geöffnet und unter der Telefonnummer +49 (0)30 4101 2315 zu erreichen.

Um sich besser auf dem Flughafengelände zurechtzufinden, können Reisende einen detaillierten Lageplan auf der Website des Flughafens als PDF-Datei herunterladen.

Flüge:

Der Flughafen Berlin Tegel wird von vielen Fluggesellschaften angeflogen: Aegean Airlines, Air Baltic, Air Berlin, Air France, Air Malta, Atlasjet, Austrian Airlines, Blue Air, Blue1, British Airways, Brussels Airlines, Bulgaria Air, Cirrus Airlines, Condor, Croatia Airlines, CSA Czech Airlines, Delta Air Lines, Estonian Air, Finnair, Freebird Airlines, Germania, Hainan Airlines, Hamburg International, Iberia, InterSky, Iran Air, Jet Air, KLM, LOT Polish Airlines, Lufthansa, Luxair, Malev Hungarian Airlines, MIAT-Mongolian Airlines, Pegasus Airlines, Qatar Airways, SAS, SunExpress, Swiss International Air Lines, Transaero, TUIfly, Tunisair, Turkish Airlines, Ukraine International Airlines und Wind Jet.

Zwischen 0 und 6 Uhr gilt ein Nachtflugverbot. Nur in Ausnahmefällen dürfen in dieser Zeit Flugzeuge starten oder Landen.

Auf der Website des Flughafens befinden sich einige Links mit wichtigen Reisehinweisen. Auf der Seite des auswärtigen Amts erhalten Reisende Sicherheitshinweise und können sich über aktuelle Reisewarnungen informieren. Auch medizinische Empfehlungen kann man dort nachlesen. Der Flughafen stellt ebenfalls Informationen zu Fluggastrechten und den derzeitigen Bestimmungen zur Beförderung von Flüssigkeiten im Handgepäck bereit.

Übernachten:

Rund um den Flughafen Berlin-Tegel gibt es zahlreiche Hotels verschiedener Kategorien. Auf der Website des Flughafens kann man nach freien Zimmern für den gewünschten Reisezeitraum suchen und diese auch reservieren.

Sonstiges:

Wer sich die Wartezeit am Flughafen vertreiben möchte oder einfach nur an Flugzeugen interessiert ist, kann die ankommenden und abfliegenden Jets von der Aussichtsterrasse aus beobachten. Der Eintritt hierfür beträgt 2 € für Erwachsene und 1 € für Kinder.

Die Tempelhof Projekt GmbH bietet Führungen durch den Flughafen an, die Kosten dafür liegen bei 12 € pro Person. Schüler und Studentengruppen erhalten einen ermäßigten Preis.

 

Sarah Walter

Hier geht's zum Insider-Städteportal
www.berlin-magazin.info

comments powered by Disqus
Anzeige
WetterOnline
Das Wetter für
Berlin
Anzeige