Indien Goa Ärztliche Versorgung

Anzeige

Indien / Goa Ärztliche Versorgung

Im Krankheitsfall kann man sich an der Rezeption des Hotels einen Arzt vermitteln lassen, der notfalls auch an das private Krankenhaus in Goas Hauptstadt Panjim überweist. Arztrechnungen müssen gleich bar bezahlt werden. Empfehlenswert ist deshalb der Abschluss einer Reisekrankenversicherung. Informieren Sie sich rechtzeitig vor Urlaubsbeginn, inwieweit Ihre Krankenkasse angefallene Behandlungskosten gegen Vorlage detaillierter Rechnungen erstattet.

Für die Einreise nach Goa besteht zurzeit keine generelle Impfpflicht, sofern man nicht aus einem Gelbfieber-Infektionsgebiet einreist. Über aktuelle Empfehlungen für einen Schutz gegen Malaria, Typhus, Cholera, Hepatitis und Gelbfieber sollte man sich jedoch vor der Abreise beim Gesundheitsamt oder einem tropenmedizinischen Institut informieren. Ein ausreichender Impfschutz gegen Tetanus und Polio sollte selbstverständlich sein.

<<     >>

comments powered by Disqus
Anzeige
Anzeige