Ibiza / Balearen Ärztliche Versorgung

Anzeige

Ibiza / Balearen Ärztliche Versorgung

Aufgrund der großen Anzahl ausländischer Touristen ist die ärztliche Versorgung auf Ibiza sehr gut.
Die medizinische Betreuung wird ganzjährig durch mehrere Krankenhäuser, Arztzentren und Privatpraxen gewährleistet. Auf Formentera stehen dagegen, je nach Jahreszeit, nur 2 bis 4 Ärzte zur Verfügung.

Zwischen Deutschland und Spanien besteht ein Abkommen, das Reisenden im Rahmen eines Gegenseitigkeitsvertrages ärztliche Behandlung zusichert. Voraussetzung ist ein internationaler Krankenschein, den die heimische Krankenkasse ausstellt. Nicht alle spanischen Ärzte akzeptieren diese Auslandskrankenscheine und kassieren stattdessen ihr Honorar in bar. In diesem Fall sollte man alle Quittungen aufbewahren, um sich den ausgelegten Betrag von der heimischen Krankenkasse erstatten zu lassen. Eine Zusatzversicherung ist empfehlenswert.

Apotheken erkennt man an einem grünen oder roten Kreuz auf weißem Grund. Die Öffnungszeiten sind sehr unterschiedlich und richten sich nach der Jahreszeit und der Nachfrage.

Impfungen sind für Reisende nach Ibiza und Formentera nicht vorgeschrieben.

<<     >>

Anzeige
Anzeige