Baltikum Allgemeine Reiseinformationen

Anzeige

Baltikum

Estland, Lettland, Litauen und Kaliningrad gehören zusammen zum Baltikum und liegen an der Ostsee. Die ersten drei Länder sind selbständige Staaten; nur Kaliningrad ist eine russische Exklave. Die Kulturen sind unterschiedlich, die Sprachen auch. Die Natur ist aber in dem ganzen Gebiet gleich: ausgedehnte Wälder, zum Teil noch ursprünglich, unterbrochen von landwirtschaftlichen Gegenden.

Die baltischen Staaten sind relativ flach: die höchsten Erhebungen betragen kaum mehr als 300 m. Die baltischen Länder sind dünn besiedelt, wobei Litauen mit seinen 3,8 Millionen Einwohnern die größte Bevölkerungsdichte hat. Die Hauptstädte sind Tallinn (Estland), Riga (Lettland) und Vilnius (Litauen). Estland ist das nördlichste Land der drei baltischen Republiken, Lettland liegt in der Mitte. Litauen liegt südlich von Lettland, das Kaliningrader Gebiet grenzt südwestlich an Litauen.

Anreise

·      Per Fähre von Rügen nach Klapeida in Litauen
·      Mit der Bahn bis Polen oder bis Vilnius / Riga.
·      Mit Eurolines-Bussen
·      Mit dem Flugzeug.

Für Einreise in die baltischen Staaten Genügt ein gültiger Reisepass oder Personalausweis als Reisedokument.

Geld

Es empfiehlt sich noch immer Bargeld mitzunehmen, am besten Euro oder US-Dollar. Reiseschecks und Kreditkarten werden vor allem in den größeren Städten häufig akzeptiert.

In den baltischen Ländern gelten folgende Währungen:
·      Estland: Estnische Krone = 100 Senti.
·      Lettland: Lats = 100 Santims.
·      Litauen: Litas = 100 Centas.
·      Die Preise für den allgemeinen Lebensbedarf liegen in den baltischen Ländern wesentlich niedriger als in Deutschland. Lettland und Litauen sind noch etwas günstiger als Estland.

Nationale Feiertage

Estland
24. Februar:    Nationaltag/Unabhängigkeitstag
23. Juni:          Tag des Sieges
24. Juni:          Johannisfest
Lettland
23. Juni:          Sommerfest
24. Juni:          Johannisfest
18. Novemb.:  Nationaltag/Tag der Unabhängigkeit
Litauen
16. Februar:    Tag der Unabhängigkeit
11. März:         Tag der Unabhängigkeitserneuerung
6. Juli:             Nationalfeiertag

Öffnungszeiten

·      Banken: mo-fr 9.30-13 und 14-17 Uhr
·      Geschäfte: mo-fr 10-19, sa bis 16.00 Uhr, Kaufhäuser auch so.

Sprache

In Estland wird Estnisch gesprochen, in Lettland Lettisch und in Litauen Litauisch.
Lettisch und Litauisch gehören zur indoeuropäischen Sprachfamilie. Diese zwei Sprachen sind der Grundsprache der indoeuropäischen Sprachfamilie besonders nahe und haben viele ursprüngliche Sprachformen und -laute bewahrt. Estnisch gehört – wie Finnisch, Samisch und Ungarisch – zu den finno-ugrischen Sprachen. Es hat in dem letzten Jahrtausend aber unter dem starken Einfluss des Deutschen eine Reihe germanischer Züge angenommen. In den baltischen Staaten wird fast überall Russisch gesprochen, teilweise auch Deutsch oder Englisch.

Telefon

·      Vorwahl von den baltischen Ländern nach Deutschland: 0049 + Ortsnetz ohne Null
·      Vorwahl von Deutschland in die baltischen Länder: nach Estland 00372, nach Lettland 00371, nach
Litauen 00370; weiter mit Ortsnetz ohne Null.

Zeit

Der Zeitunterschied zur mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt in den baltischen Ländern plus eine Stunde. Auch in den baltischen Ländern wurde die Sommerzeit eingeführt.


Weitere Baltikum-Infos bei fernweh.de

Reise-Infos

Reise-Berichte

  • Tallinn: Eine charmante Schönheit

Buchbesprechungen

  • "ADAC Baltikum" (Reiseführer)

 

comments powered by Disqus
Anzeige
Anzeige