Schottland Allgemeine Reiseinformationen

Anzeige

Schottland

Schottland gehört neben Wales, England und Nordirland zum Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland. Mit einer Fläche von fast 80 000 qkm nimmt Schottland etwa ein Drittel der Insel Großbritannien ein, doch ist das Land relativ dünn besiedelt.

Das Erscheinungsbild Schottlands wird vor allem von weiten Naturlandschaften geprägt. Dazu zählen z.B. zerklüftete Fjordküsten, dichte Wälder sowie Seen- und Flusslandschaften.

Neben der Hauptstadt Edinburgh sind Glasgow und Aberdeen die größten Städte des Landes.

Anreise

Wer sich für eine Anreise nach Schottland auf dem Luftweg entscheidet, dem bieten sich von Deutschland aus Direktflüge nach Glasgow und Edinburgh. Eine Alternative zum Direktflug ist die Zwischenlandung in London, von wo aus man dann entweder mit Flugzeug, Bahn oder Bus weiterreisen kann. Für Autoreisende gibt es verschiedene Möglichkeiten, nach Schottland zu gelangen. Je nach Vorliebe und Geldbeutel kann man den Ärmelkanal über- oder unterqueren und die Reise durch England fortsetzen, oder man wählt für die Schiffsüberfahrt einen weiter nördlich gelegenen Hafen Großbritanniens. Über die vielfältigen Möglichkeiten der Fährverbindungen informiert eine Broschüre, die bei der Britischen Zentrale für Fremdenverkehr bezogen werden kann. Für die Einreise nach Großbritannien genügt für EU-Bürger ein gültiger Personalausweis oder Reisepass.

Geld

Für das Einlösen von Euro- oder Reiseschecks wird der Ausweis verlangt. Empfehlenswert ist die Mitnahme von Reiseschecks, Man kann diese häufig als Zahlungsmittel benutzen. Kreditkarten sind vor allem in den stark besuchten Regionen verbreitet.

Öffnungszeiten

Banken: 8.30-17 Uhr, in kleineren Orten kürzer.
Geschäfte: größere Warenhäuser mo-sa 9-19 do bis 22) Uhr, kleinere Läden mo-sa 9-22 Uhr. Viele
Geschäfte sind auch sonntags geöffnet.
Pubs: 11-23 Uhr. Für das Jahr 1999 ist die Abschaffung der Sperrstunden geplant und somit eine
längere Öffnungszeit der Pubs in Sicht.

Sprache

Offizielle Amtssprache in Schottland ist Englisch. Einige Einwohner sprechen auch noch Gälisch, auch zahlreiche Ortsschilder sind noch in dieser alten Sprache gehalten.

Strom

In Großbritannien sind – wie im übrigen Europa – eine Spannung von 220 V und eine Frequenz von 50
Hz üblich.  Im Gegensatz zum Kontintent werden auf der Insel 3polige Stecker verwendet. Der
notwendige Adapter ist für rund 5 Euro im deutschen oder britischen Fachhandel erhältlich sowie in
größeren Geschäften an den Grenzen und internationalen Flughäfen.

Telefon

Vorwahl von Großbritannien nach Deutschland: 0049 + Vorwahl ohne Null
Vorwahl von Deutschland nach Großbritannien: 0044 + Vorwahl ohne Null

Zeit

In Großbritannien gilt die Greenwich Mean Time; der Zeitunterschied zur in Deutschland geltenden
mitteleuropäischen Zeit beträgt minus eine Stunde.

comments powered by Disqus
Anzeige
Anzeige