Venedig Allgemeine Reiseinformation

Anzeige

Venedig

Venedig liegt inmitten einer Lagune im Nordosten Italiens an der Adria. Das historische Stadtzentrum besteht aus 118 Inseln, die durch über 400 Brücken miteinander verbunden sind. Das die Stadt umgebende Meer ist relativ flach; der bekannteste Badestrand in der nahen Umgebung ist der Lido.

Die Hauptverkehrsader Venedigs ist der Canale Grande, der von stattlichen Palästen gesäumt ist. Hauptverkehrsmittel sind Motorboote, die berühmten Gondeln haben fast nur noch touristische Bedeutung.

Zu einem Venedig-Besuch gehört unter anderem die Besichtigung des Dogen-Palastes sowie der Piazza San Marco und der Rialto-Brücke.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung sind die Glasbläsereien von Murano, die Friedhofsinsel San Michele und die historischen Bauten auf der Insel Torcello.

Anreise

Der Flughafen Marco Polo am Nordrand der Lagune wird von mehreren deutschen Städten aus angeflogen.  Vom Flughafen gelangt man entweder mit dem Bus oder mit Wasserbussen bzw. Motorbooten in die Stadt. Von verschiedenen deutschen Städten aus erreicht man Venedig auch mit dem Zug. Der Bahnhof befindet sich im Stadtbereich. Für den Autoverkehr ist Venedig gesperrt. Pkws und Busse müssen an einem speziellen Parkplatz abgestellt werden. Bei einem Aufenthalt bis zu drei Monaten reicht für die Einreise nach Italien der Personalausweis oder Reisepaß.

Geld

Kreditkarten sind verbreiteter als bei uns und werden von Banken, größeren Hotels, Restaurants und Geschäften akzeptiert.

Sprache

Die Einwohner Venedigs sprechen Italienisch, meist mit einem deutlichen venezianischen Dialekt.

Zeit

In Italien gilt wie in Deutschland die mitteleuropäische Zeit (MEZ), auch die
Sommerzeit wurde eingeführt.

comments powered by Disqus
Anzeige
Anzeige