Malaysia Allgemeine Reiseinformationen

Anzeige

Malaysia

Der südostasiatische Staatenbund Malaysia setzt sich geographisch aus zwei voneinander getrennten Teilen zusammen: West- und Ostmalaysia. Westmalaysia ist auf dem Festland gelegen und umfasst die etwa 790 km lange Halbinsel südlich von Thailand. Das flächenmäßig etwas größere Ostmalaysia nimmt den nördlichen Teil der Insel Borneo ein. Zu Ostmalaysien gehören die beiden Staaten Sarawak und Sabah, die Hauptstadt Kuala Lumpur ist dagegen in Westmalaysien gelegen.

Nicht nur infolge seiner geographischen Lage ist Malaysia ein Land der Kontraste: Dschungel und Palmenstrand, Wolkenkratzer und geheimnisvolle Tempel sind nur einige der vielen Sehenswürdigkeiten, die Malaysia zu bieten hat.

Anreise

Zwischen Mitteleuropa und Malaysia bzw. Singapore bestehen gute Flugverbindungen – auf direktem Weg oder mit Zwischenlandungen. Die großen Reiseveranstalter in Deutschland nutzen vielfach Bangkok als Sprungbrett für den Flug nach Malaysia und Singapur.

Die Preisspanne zwischen den einzelnen Fluganbietern ist jedoch groß, und es lohnt sich, verschiedene Angebote einzuholen. Informationen erteilen die Reisebüros. Besonders günstige Flüge bieten KLM, Malysian Airlines, Gulf und Lauda Air an.

Deutsche Urlauber brauchen für einen Aufenthalt in West-Malaysia bis zu 3 Monaten kein Visum. Für die Einreise genügt der Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig sein muss. Die Aufenthaltsgenehmigung wird in den Pass gestempelt. Gelegentlich müssen Touristen bei der Einreise ihr Rück- bzw. Weiterflugticket sowie ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt vorweisen.

Für Sabah und Sarawak wird bei der Einreise eine gesonderte Aufenthaltsgenehmigung in den Pass gestempelt. Hier werden meist nur 30 Tage bewilligt, so dass man gegebenenfalls rechtzeitig einen Verlängerungsantrag stellen muss. Singapore erteilt nur für 14 Tage oder 1 Monat eine Aufenthaltsbewilligung, die vor Ablauf beim Immigration Department verlängert werden muss. Visa für Aufenthalte über 3 Monate bzw. 14 Tage erteilen die zuständigen Botschaften und Konsulate. Ein für Singapore ausgestelltes Visum hat keine Gültigkeit für Malaysia und ein für Westmalaysia erteiltes Visum nicht für Sabah oder Sarawak.

Geld

In Malaysia ist die offizielle Währung der Ringgit, auch malaysischer Dollar genannt. Er ist in 100 Sen unterteilt.

Es ist empfehlenswert, die Reisekasse außer mit etwas Bargeld mit US-Dollar-Reiseschecks auszustatten. Schecks und Bargeld können bei Banken, Wechselstuben und vielen Hotels umgetauscht werden. Euroschecks werden nicht angenommen.

Nationale Feiertage

1. Februar       Bundesgebietstag (Kuala Lumpur und Labuan)
29. Mai            Vesak Tag
5. Juni             Geburtstag des Königs
31. August      Nationalfeiertag

Öffnungszeiten

Banken:      mo-fr 910-15, sa 9.30-12 Uhr
Geschäfte: mo-so 9-22 Uhr

Sprache

Offizielle National- und Verwaltungssprache Malaysias ist Bahasa Malaysia, eine malaiische Sprache mit zahlreichen Lehnwörtern aus dem Englischen. Dazu kommen noch etliche Dialekte und Minderheitensprachen, was zu einem babylonischen Sprachengewirr führen würde, gäbe es nicht das alles verbindende Englisch, das als Geschäftssprache weit verbreitet ist.

Telefon

- von Deutschland nach Malaysia: 0060 + Ortsnetz ohne Null
- von Malaysia nach Deutschland: 0049 + Ortsnetz ohne Null
Handys: Teilnehmer von D1 und D2 sind über die Netzbetreiber Maxis, Cellular Communcation Network und Mutiara zu erreichen.

Verkehr

Der Linksverkehr in Zimbabwe ist ein Relikt der englischen Kolonialzeit.

Zeit

Der Zeitunterschied zur mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt in West-Malaysia plus 6 ½ Stunden; in Ost-Malaysia beträgt die Zeitdifferenz plus 7 Stunden.

comments powered by Disqus
Anzeige
Anzeige