Martinique / Kleine Antillen Allgemeine Reiseinformationen

Anzeige

Martinique / Kleine Antillen

Die Karibik-Insel Martinique gehört zum Archipel der Kleinen Antillen, einer Insel-Kette, die dem amerikanischen Kontinent vorgelagert ist. Martinique liegt im Bereich des 14. Breitengrades vor der venezolanischen Küste.

Martinique besitzt eine Grundfläche von ca. 1080 qkm, die Hauptstadt heißt Fort-de-France. Die Insel zeigt ein sehr vielfältiges landschaftliches Erscheinungsbild und bietet zahlreiche schöne Sandstrände.

Seit 1946 hat Martinique den Status eines französischen Übersee-Départements.

Vom französischen Mutterland ist Martinique mehr als 7000 Kilometer entfernt.

Anreise

Von Deutschland aus gibt es keine direkte Flugverbindung nach Martinique. Wer von Deutschland aus fliegen möchte, muss einen Zwischenstop auf anderen Antillen-Inseln in Kauf nehmen, zum Beispiel auf Antigua, St. Lucia oder St. Martin.

Dagegen bestehen von zahlreichen französischen Flughäfen aus mehrmals wöchentlich und von Paris aus täglich Direktverbindungen mit Guadeloupe.

Der Jumbo-Flug dauert ca. acht Stunden. Französische Chartergesellschaften wie Aéromaritime, Minerve, Corse Air oder Nouvelles Frontières bieten preiswerte Charter-Flüge an. Reservierungen lassen sich von deutschen Reisebüros aus tätigen. Die Air France hat auch in vielen deutschen Städten Niederlassungen; Nouvelles Frontières hat ein Büro in Frankfurt, wo man auch Zubringerflüge nach Paris buchen kann.

Die Einreise nach Martinique ist nicht schwieriger als ins Nachbarland Frankreich. Für einen Aufenthalt bis zu drei Monaten ist für deutsche Reisende lediglich ein Personalausweis erforderlich; allerdings wird auch die Vorlage eines Rückflugtickets erwartet. Österreicher und Schweizer müssen ihren Reisepass vorweisen.

Geld

Überall akzeptiert werden die bekannten Kreditkarten wie Mastercard/Eurocard, Visa, American Express; dagegen werden Euroschecks von kleineren Geschäften nur selten angenommen.

Sprache

Die offizielle Amtssprache auf Martinique ist Französisch. Allerdings wird von den Einheimischen zudem Kreolisch, eine Art karibischer Dialekt, gesprochen, eine Mischsprache aus afrikanischen, englischen, französischen, portugiesischen und spanischen Elementen.

Zeit

Die Zeitdifferenz zu Europa beträgt auf den Antillen 5 Stunden im Winter und sechs Stunden im Sommer. Wenn es bei uns 12 Uhr mittags ist, zeigen die Uhren auf Martinique 7 Uhr morgens im Winter bzw. 6 Uhr morgens im Sommer an.