Südpazifische Inseln Allgemeine Reiseinformationen

Anzeige

Südpazifische Inseln

Im Pazifischen Ozean, der sich zwischen Amerika, den Philippinen und Australien erstreckt, liegen mehr als 10 000 Inseln verstreut. Als die größten Inselgruppen im südpazifischen Raum gelten Fidschi, Tonga, West-Samoa und die Cook-Inseln, die, von West nach Ost betrachtet, um den 20sten südlichen Breitengrad gelegen sind, also etwa auf der Höhe von Nord-Australien.

Die Hauptinsel von Fidschi ist Viti Levu, sie ist vulkanischen Ursprungs und weist im Landesinnern hohe Gebirgslandschaften auf. Die größte Insel des Königreichs Tonga ist Tongatapu. Hier findet man Kokosnußhaine, Tarogärten, Bananenplantagen – und den Königspalast. Die Inseln des zu West-Samoa gehörenden Archipels sind im Landesinnern mit dichten Urwäldern bewachsen und von hohen Bergketten durchzogen. Die Hauptinsel ist ‘Upolu. Die 15 Cook-Inseln liegen weit im Pazifik verstreut. Die Hauptinsel ist Rarotonga. Sie ist vulkanischen Ursprungs und im Innern gebirgig.

Weniger bekannte Inseln und Inselgruppen im Südpazifik sind ferner: Amerikanisch Samoa, Kiribati, Mikronesien, Niue, Salomon-Inseln, Tavalu und Vanuatu

Anreise

„Round-the-World-Tickets“ lohnen sich, denn  mit denen kann man ab Frankfurt über Honolulu oder Los Angeles (etc.) nach Nadi (Fidschi) und Rarotonga (Cook-Inseln) gelangen. Es gibt aber auch Spezielle Südsee-Insel-Angebote.

Von Sydney in Australien können die Inseln mit Kombinationstickets zu bestimmten Konditionen (z.B. zeitliche Bindung, Reservierungspflicht) angeflogen werden.

Eine weitere Möglichkeit stellt die Anreise aus Europa, Asien oder Australien mit dem Schiff dar.

Geld

Kreditkarten werden in den größeren Hotels, Restaurants und Duty-free-Läden akzeptiert.

Fidschi: Landeswährung ist der Fidschianische Dollar (F$).

Tonga: Landeswährung ist der Pa’anga, oft auch „Tonganischer Dollar“ (T$) genannt. Die Währung ist an den Australischen Dollar gebunden.

West-Samoa: Die Samoanische Währung ist der Tala (T oder SAT), auch West-Samoanischer Dollar (WS$) genannt. Samoanische Tala dürfen nicht ausgeführt werden.

Cook-Inseln: Landeswährung ist der Neuseeländische Dollar (NZ$).

Sprache

Fidschi, Tonga: Fast jeder Bewohner dieser Inseln spricht bzw. versteht Englisch. Landessprachen in Fidschi sind Bau und Hindustani; in Tonga Tonganisch.

West-Samoa: Im Raum Apia wird Englisch in den meisten Fällen verstanden. In abgelegeneren Regionen wird es meist nur von Schulkindern gesprochen. Die Landessprache ist Samoanisch.

Cook-Inseln: Nahezu jeder Cook-Insulaner spricht Englisch. Die Landessprache ist das „Cook Island Maori“.

Zeit

Ist es in Mitteleuropa (MEZ) 12 Uhr, so ist es in
Fidschi: plus 11 Stunden, also 23 Uhr im Winter, während der Sommerzeit 22 Uhr.
Tonga: plus 12 Stunden, also 24 Uhr, während der Sommerzeit 23 Uhr.
West-Samoa: minus 12 Stunden, also 24 Uhr.
Cook-Inseln: minus 11 Stunden, also 1 Uhr morgens, während der Sommerzeit 1:30 Uhr.