Texel Allgemeine Reiseinformationen

Anzeige

Texel / Nordholland

Texel ist die westlichste der friesischen Watteninseln, gehört jedoch zur Provinz Noord-Holland. Das Eiland misst rund 25 km in der Länge und an der breitesten Stelle ca. 9 km. Im Osten grenzen Deiche das 155 qkm große Texel zum Wattenmeer hin ab. Im Westen erstreckt sich ein breiter Dünen- und Strandsaum. Nach Süden hin dehnt sich ein weites Waldgebiet aus, das zusammen mit Dünen, Poldern, Wiesen, Weiden und kleinen Heidegebieten eine abwechslungsreiche Landschaft bildet. Heute leben ständig 13 000 Bewohner auf der größten niederländischen Watteninsel.

Anreise

Ganz unproblematisch ist die Anreise mit dem Auto. Man fährt bis zum Fährhafen in Den Helder und setzt von dort mit dem Schiff nach Texel über. Wer seinen Pkw nicht mit auf die Insel nehmen möchte, kann ihn gegen eine Gebühr auf dem Parkplatz beim Fährhafen abstellen. Die Fähren pendeln stündlich zwischen Texel und dem Festland. Über Preise und Fahrpläne informiert man sich unter Telefon (00 31) 22 20-1 93 93.

Für Zugreisende ist der Zielbahnhof Den Helder. Vom Bahnhof zum Fährhafen verkehrt ein Bus, der den direkten Anschluß an die Fähre garantiert.

Für die Reise in die Niederlande bzw. nach Texel genügt ein gültiger
Personalausweis oder Reisepass.

Geld

Neben Euroschecks werden auch Reiseschecks von den Banken akzeptiert. Mit Kreditkarten kann nur in wenigen Hotels und Restaurants bezahlt werden.

Sprache

Auf Texel spricht man Niederländisch sowie verschiedene friesische Dialekte. Die meisten Niederländer sprechen auch sehr gut Englisch und Deutsch.

Zeit

Auf Texel gilt wie bei uns die mitteleuropäische Zeit (MEZ).

comments powered by Disqus
Anzeige
Anzeige